Bodensee - ZV. Steyr-Puch-Fahrer

ZV. Steyr-Puch-Fahrer
des ÖAMTC
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte


04. bis 07.10. 2019: Reise an den Bodenseee.

Unsere Fahrt startete um 07.00 Uhr vom Bahnhof Hütteldorf  mit dem Bus Richtung Vorarlberg. Nach einigen Zwischenstopps  erreichten wir gegen 17.00 Uhr unser Hotel in Feldkirch. Nach Zimmerverteilung und Abendessen stand der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Am 2. Tag ging es über Bregenz, wo wir unsere Reiseleiterin trafen, nach Lindau zu einer Stadtbesichtigung. Diese war sehr interessant und ausführlich. Dann fuhren wir wieder retour nach Bregenz, wo es ebenfalls eine Führung durch die Altstadt gab. Am Nachmittag ging es dann in die Schweiz, nach Appenzell zur Verkostung des guten Appenzeller Käses. Nach der Verkostung wurden wir durch die Käserei geführt, dort sahen wir die Produktion des vorher verkosteten „Appenzellers“.
Am 3. Tag fuhren wir am Nordufer des Bodensees entlang bis Meersburg und dann mit der Fähre nach Mainau. Vom Busparkplatz ging es mit dem Inselbus auf die Insel Mainau mit ihrem Schloß und ihren vielen prächtigen Blumenschauen, Palmenhäusern und diversen wunderdschönen Anlagen. Es ist alles sehr gepflegt und die Gartenanlagen sind alle sehenswert. Besonders hervorzuheben wäre die prächtige Dahlienschau, da diese Blume gerade ihre Blütezeit hat.
Im Anschluss besuchten wir noch Konstanz und fuhren dann am Südufer des Bodensees, teilweise durch die Schweiz, wieder ins Hotel nach Feldkirch.
Am 4. Tag ging es wieder heimwärts, wo wir nach einigen Pausen gegen 18.00 Uhr eintrafen.
Es war eine schöne Reise mit vielen neuen Eindrücken, das Wetter hat leider nicht immer mitgespielt aber dennoch waren alle zufrieden.

Fotos:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü