ZV Steyr-Puch-Fahrer
des ÖAMTC
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mörbisch

Berichte


10.08.2018: Seebühne Mörbisch - Gräfin Mariza.
Nach ca 1.5 Stunden Busfahrt sind wir bei unserem „Stammheurigen“ angelangt und wurden wieder köstlich bewirtet. Nach einer 20-Minütigen Schifffahrt sind wir dann  bei der Seebühne eingetroffen. Wir hatten alle sehr gute Plätze.
Bis zur Pause hatten wir das Vergnügen den wunderschönen Kostümen, der überdimensionalen Geige als Bühnenbild zuzuschauen und den fantastischen Stimmen zuzuhören.
Danach kam der große Regen. Leider. Wir durften nicht mehr zu unseren Sitzen und harrten bei einem guten Glaserl burgenländischen Weines aus, bis wir die Gewissheit bekamen, dass die Operette abgebrochen wird.
Als  Ersatz dafür haben wir zu unseren bestehenden Karten noch einmal für 15 Euro zu einem beliebigen Termin diese wunderschöne Operette von Emerich Kalman besuchen können.


Fotos:


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü