Tscharleys Tante - ZV. Steyr-Puch-Fahrer

ZV. Steyr-Puch-Fahrer
des ÖAMTC
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte


12.08.2019: Tscharleys Tante - Tschauner Bühne.

Wien, Anfang der 60er Jahre: Die beiden Dauerstudenten Tscharley und Gustav suchen dringend eine Anstandsdame. Ihr bevorstehendes Rendezvous mit zwei jungen Damen aus sittenstrengem Haus darf nämlich nur stattfinden, wenn ein neutraler Aufpasser ihnen auf die Finger schaut. Zum Glück hat sich gerade jetzt Tscharleys Tante aus Argentinien angekündigt. Er kennt sie zwar noch nicht, sie soll aber unverschämt reich und noch dazu auf der Suche nach einem passenden Erben sein. So könnten die beiden Möchtegern-Casanovas zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie dürften ihre Mädels treffen und wären zusätzlich noch ihre chronischen Geldsorgen los. Doch leider taucht die Verwandte aus Übersee nicht rechtzeitig auf und so muss schnellstmöglich Ersatz in Person von Tscharleys Patenonkel Otto in Frauenkleidern her, der die Patentante mimt. Da ahnt der arme Tropf  jedoch noch nicht, auf welchen Irrsinn er sich damit eingelassen hat.....
Musikalisches Lustspiel von Stephanie Schimmer nach dem Original von Brandon Thomas (1892) und mit den Hits aus den 50er und 60er Jahren.
Man kann es sich immer wieder ansehen. In der „ Tschauner“,  bei Sommerwetter, einer Knackwurst, einem kühlen Spritzer und in netter Gesellschaft ist dies besonders schön.

Fotografieren war diesmal erlaubt:


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü